mch2018Mädchenchor Hannover · Foto: © Anke Schröfel/NC

 

LEUCHTTURM DER CHORSZENE

Die vom Niedersächsischen Chorverband in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Hannover veranstalteten CHORTAGE HANNOVER genießen nicht nur in der Musiklandschaft der Landeshauptstadt einen herausragenden Stellenwert. Dies machte nicht zuletzt die 11. Ausgabe 2019 mit einem grandiosen Auftakt in der Christuskirche und einem eindrucksvollen MitSing-Konzert des 1743 uraufgeführten Oratoriums Samson (HWV 57) von Georg Friedrich Händels im Großen Sendesaal des NDR deutlich. Auch über die Grenzen Hannovers hinaus besitzt dieses Veranstaltungsformat inzwischen enorme Strahlkraft – zunehmend mehr Chöre aus Niedersachsen und darüber hinaus interessieren sich für eine Teilnahme.

Die 12. CHORTAGE HANNOVER finden vom 21. bis 27. Juni 2021 statt

Aufgrund der CoViD-19-Pandemie musste die für dieses Jahr geplante 12. Ausgabe der CHORTAGE HANNOVER bereits Ende März abgesagt und auf 2021 verschoben werden. Wegen des aktuell  nicht absehbaren Endes der Pandemie kann aber die ursprüngliche Planung, das Programm für 2020 weitgehend unverändert in 2021 durchzuführen, nicht realisiert werden. Deswegen hat das Organisationsteam ein alternatives Programm entwickelt, das die momentan gültigen Vorgaben der Stadt Hannover basierend auf der aktuellen Fassung der Niedersächsischen Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus berücksichtigt und vom 21. bis 27. Juni 2021 stattfindet.

Über kurzfristige Änderungen halten wir Sie auf dem Laufenden. Dazu empfehlen wir Ihnen das Abonnement des kostenfreien Newsletters der CHORTAGE HANNOVER.

weblinkZum Programm der CHORTAGE HANNOVER 2021 

 

VORSCHAU 2022

Die 13. CHORTAGE HANNOVER werden vom 19. bis 26. Juni 2022 stattfinden. Darin integriert ist am Auftakttag der 5. Regionale Chorwettbewerb des NC, der als „Empfehlungstest” für den Niedersächsischen Chorwettbewerb dient. Mehr Informationen dazu in Kürze auf der Website des weblinkNiedersächsischen Chorverbandes .

Möglicherweise gelingt es dem Organisationsteam, die ursprünglich für 2020 geplanten Großkonzerte (Georg Friedrich Händels „Deborah” und Carl Orffs „Carmina Burana” – mit dem NC-Projektchor) in das Programm zu integrieren. Die Programmplanung werden Sie in absehbarer Zeit unter Programm 2022  nachlesen können.

 

RÜCKSCHAU

Berichte zu den CHORTAGEN 2018 und 2019 sowie zahlreiche Fotoimpressionen dazu bieten wir Ihnen in der weblinkRückschau .